Details
11.05.17

SPL: Einen hart erkämpften Arbeitssieg eingefahren

ATV/KV Basel vs. Yellow Winterthur 23:24 (14:12)

Yellow Winterthur konnte sich, wenn auch nur knapp, mit 23:24 im letzten Auswärtsspiel wiederum erfolgreich behaupten.

 

Der Start der Partie war alles andere als gelungen und so lagen die tabellenletzten Baslerinnen in der ersten Halbzeit so gut wie immer vorne. Die Winterthurinnen, die mit einem knappen Kader angereist waren, mussten schon früh den Ausfall von Simone von Arx erleiden. Sie muss die Saison mit einer Fussverletzung (sehr wahrscheinlich Bänderriss) frühzeitig beenden. An dieser Stelle wünschen wir ihr gute und schnelle Besserung!

Der Schwung konnte während der gesamten ersten Halbzeit nicht wirklich aufgebaut und in Tore umgewandelt werden. Zu oft wurde in der Deckung nicht mit voller Konzentration gearbeitet und im Angriff wurden die Torchancen zu schlecht verwertet. So gingen die beiden Teams mit 14:12 in die Pause.

 

Yellow holte den zwei-Tore-Rückstand direkt nach der Pause auf, doch die Baslerinnen zeigten ein solides Spiel und konnten sich bis fast zur fünfzigsten Spielminute vorne halten. Sie überrannten die Deckung der Winterthurerinnen mit schnellen zweiten Wellen und präzisen Würfen von den Rückraumpositionen. Erst zehn Minuten vor dem Schlusspfiff konnte Yellow wieder in Führung gehen. Der Tabellenfünfte behielt die Nerven bis zum Ende, womit die Punkte dieses knappen Spiels doch noch nach Winterthur gingen.

 

Das letzte Saisonspiel folgt dann am Samstag, 13. Mai 2017, um 18.00 Uhr in der heimischen Eulachhalle gegen den HSC Kreuzlingen.



Kategorie: TopNews, Frauen - Premium League

Von: Nadja Manser


Hauptsponsoren

Medienpartner