Details
04.12.18

Zwei Punkte verloren und einen gewonnen

Nachdem das F2 in der laufenden Hauptrunde bis jetzt in 8 Spielen noch keine Punkte liegengelassen hatte, stand am Samstag das erste von zwei aufeinanderfolgenden Spielen gegen den Tabellenzweiten SG Volketswil/Dübendorf an.

Schon vor Spielbeginn war klar, dass der Gegner nicht unterschätzt werden durfte, da sich in den gegnerischen Reihen doch einige Ex-Yellows tummelten.

 

Wie in den vergangenen zwei Spielen handelte sich Yellow in den ersten Minuten leider wieder einen Rückstand ein, den dann Leandra Kellerhals mit einigen schönen Treffern in Folge zunichte machte. Bis zur Pause kam Yellow dann besser in Fahrt, so dass man sich mit einem 2-Tore-Vorsprung in die Garderobe zurückziehen konnte.

Das Trainerteam versuchte dort die Taktik besser auf die offensive gegnerische Verteidigung abzustimmen.

 

Leider war das für die Füchse, denn nach der Pause wechselten die Gegnerinnen auf eine 6:0-Deckung. Der Yellow-Rückraum traf in Folge zu wenig und oft nur die Torumrandung. Da reichten auch einige schöne Kreisanspiele nicht mehr und als nicht mehr viel Spielzeit übrig war, musste Yellow einem 2-Tore-Rückstand ins Auge sehen.

Dank viel Kampfgeist und trotz einer 2 Minutenstrafe inklusive Penalty, die sogar den gegnerischen Trainer kopfschütteln liess, konnte sich Yellow diesen einen Punkt noch holen. Schade um den Zweiten, aber im Hinblick auf die bereits schon gesicherte Finalrunde, konnte der Kampfgeist nochmal richtig trainiert werden.

 

Wir freuen uns auf das Rückspiel am Samstag, 15. Dezember 2019, in der Eulachhalle und würden uns über reichlich heimische Unterstützung freuen!

 

Euer F2



Kategorie: TopNews, Frauen - 2.Liga

Von: Prisca Lutz


Hauptsponsoren